TTHS en VWOS vervallen

e-learning programma ‘Veiligheid en Toegang Op het Spoor’ beschikbaar

Per 1 april 2016 zijn de programma’s Toegang Tot Het Spoor (TTHS) en Veilig Werken Op Het Spoor (VWOS) niet meer beschikbaar.

Het nieuwe programma Veiligheid en Toegang Op het Spoor (VTOS) gaat niet alleen over de huisregels van ProRail, maar ook over de veiligheidsregels. Klik op www.vtos.nl en volg het programma ter voorbereiding op de toets VTOS van stichting railAlert.

Heeft u nog vragen, neem dan contact op met railAlert.
Telefoon 030 – 287 44 81
E-mail info@railalert.nl

home

Die Umgebung von ProRail ist mit vielen Risiken wie Unfall- und Stromschlaggefahr behaftet. Unbefugte Personen sind auf dem Gelände von ProRail unerwünscht, beispielsweise Spaziergänger, die Brombeeren suchen oder ihren Hund ausführen. Das Gelände darf nur im Auftrag von ProRail betreten werden.

Sehen Sie sich den Film über die Ausweispflicht und das An- und Rückmelden bei Tunneln an.

Sehen Sie sich die Fakten genau an. Klicken Sie auf die Abbildung(en) für eine Zusammenfassung im Bild.

  • Sie sind verpflichtet, sich auf Aufforderung der zuständigen Beamten wie der Polizei, der Inspektion für Umweltschutz und Transport und der Sonderermittler von ProRail (kurz BOA) auszuweisen. Gleiches gilt auch auf Aufforderung des Regionalen Sicherheitsberaters (kurz RVA) und des Leiters für Arbeitsplatzsicherheit (kurz LWB).
  • Sie zeigen in dem Fall Ihren gültigen Zugangskarte (BvT) / Ihren digitalen Sicherheitsausweis (DVP) und Ihre Ausweispapiere vor.
    Hinweis: Die Aufsichtsbehörden und gesetzgebenden Behörden erkennen einen DVP nicht als gültigen Identitätsnachweis an. Per Gesetz hat jeder einen Identitätsnachweis vorzuzeigen. Das heißt, dass jeder in den Niederlanden einen Ausweis bei sich zu tragen hat und dazu aufgefordert werden kann, diesen Ausweis in einer solchen Situation vorzuzeigen.
  • Beim Zugangskarte (BvT) / Ihren digitalen Sicherheitsausweis (DVP) handelt es sich um eine Karte, die bescheinigt, dass Sie wissen, wie Sie sich auf dem Gelände von ProRail zu verhalten haben.
  • Auf Ihrer gelb fluoreszierenden Schutzbekleidung muss der Name oder das Logo Ihres Arbeitgebers sichtbar sein.
  • Um eine BvT und/oder einen DVP zu erhalten, ist eine Erklärung erforderlich, die bestätigt, dass Sie die Prüfung "Zugang zu den Gleisen" erfolgreich bestanden haben. Um einen DVP zu erhalten, müssen Sie auch ein gültiges Teilnahmezertifikat für den Sicherheitstrainingskurs vorlegen.
    Erklärung: Die BvT aus Papier wird weiterhin für Personen ausgestellt, die das Gelände von ProRail außerhalb der Zonen A oder B oder auf Baustellen betreten müssen.
  • Beim Betreten eines Tunnels gilt eine Zutrittskontrolle. Melden Sie sich beim OBI an. Nennen Sie Ihren Namen, den Namen Ihres Unternehmens, geben Sie an, wo Sie sich befinden (Gebäude, Standort) und mit wie vielen Personen Sie in den Tunnel hineingehen.
  • Melden Sie sich unmittelbar zurück, sobald Sie den Tunnel wieder verlassen haben.
  • Personen, die ohne gelbe Sicherheitsweste in einen Tunnel hineingehen, werden vom Lokführer beim Zugdienstleiter gemeldet.

Frage 1 von 5

Es gibt drei Möglichkeiten, auf dem Gelände von ProRail auf sich aufmerk-
sam zu machen. Betrachten Sie das Foto. Ist diese Art und Weise richtig?