TTHS en VWOS vervallen

e-learning programma ‘Veiligheid en Toegang Op het Spoor’ beschikbaar

Per 1 april 2016 zijn de programma’s Toegang Tot Het Spoor (TTHS) en Veilig Werken Op Het Spoor (VWOS) niet meer beschikbaar.

Het nieuwe programma Veiligheid en Toegang Op het Spoor (VTOS) gaat niet alleen over de huisregels van ProRail, maar ook over de veiligheidsregels. Klik op www.vtos.nl en volg het programma ter voorbereiding op de toets VTOS van stichting railAlert.

Heeft u nog vragen, neem dan contact op met railAlert.
Telefoon 030 – 287 44 81
E-mail info@railalert.nl

home

Keine Chance für Vandalismus

Durch Vandalismus, zum Beispiel das Blockieren von Gleisen mit Gegenständen, das Werfen von Steinen und Anbringen von Graffiti, erleidet der Zugverkehr Verspätungen.
Dies müssen wir gemeinsam verhindern.

Sehen Sie sich den Film an, um zu erfahren, was Sie tun können.

Sehen Sie sich die Fakten genau an. Klicken Sie auf die Abbildung(en) für eine Zusammenfassung im Bild.

  • Geben Sie Vandalismus keine Chance:
  • Manchmal ist es notwendig, Baumaterialien im Gleisbereich zurückzulassen. Befestigen Sie das Material oder schließen Sie es weg.
  • Nehmen Sie Werkzeug immer mit oder bewahren Sie es in einem verschließbaren Container auf.
  • Verschließen Sie beim Verlassen des Geländes alle Türen, Toren usw.
  • Bitte melden Sie offenstehende Türen oder Absperrungen beim Operationeel Besturingscentrum Infra (OBI) von ProRail.
  • Melden Sie verdächtige Situationen und Personen sowie loses und zurückgelassenes Material beim Infra-Betriebsverwaltungszentrum (OBI).
  • Auch auf dem Bahnsteig müssen alle Materialien befestigt werden. Denken Sie dabei unter anderem auch an die Behindertenrampe. Ist die Rampe nicht befestigt, bitte beim Aufsichtspersonal melden.

Frage 1 von 5

Sehen Sie sich die Fotos genau an. Klicken Sie auf das Foto, wenn Sie etwas entdecken, was Anlass zu Vandalismus oder Terrorismus geben könnte.